Mit Meike und David war ich vor der standesamtlichen Trauung im Innenhafen Duisburg zum Portraitshooting. Den Beiden war die Aufregung vor ihrer Hochzeit fast nicht anzumerken, ganz entspannt und sehr verliebt posierten die zukünftigen Eheleute vor meiner Kamera, einfach toll! Für die standesamtliche Trauung hatten sich Meike und David den Trausaal im Duisburger Rathaus ausgesucht.

Nina und Basti feierten ihre kirchliche Hochzeit in der Nähe von Marburg. Für das Portraitshooting fuhren wir an einen ganz besonderen Ort in den Wald. Ich war sehr erstaunt, was für eine tolle Fotolocation mich dort erwartete! Im Anschluss fand der sehr emotionale und wunderschöne Traugottesdienst statt. Nina und Basti, der Tag mit Euch war ganz wunderbar!

 

Wann ist die beste Zeit für´s Fotoshooting?

Normalerweise ist so ein Hochzeitstag von morgens bis abends komplett durchorganisiert.
Die Zeiten für das Styling der Braut, die Trauung, den Sektempfang, das Essen und die Feier sowie die eventuell anfallenden Fahrtzeiten zur Kirche, Location, etc. habt Ihr schon geplant.
Jetzt müsst Ihr auch noch Zeit für das Portraitshooting des Brautpaares sowie die Gruppenfotos einkalkulieren.

Man kann die Portraitfotos sowohl vor als auch nach der Trauung machen, beides hat Vor- und Nachteile.
Wenn Ihr sehr nervös seid würde ich kein Shooting vor der Trauung empfehlen. Die Anspannung ist meist noch deutlich zu merken und legt sich erfahrungsgemäß erst nach der Trauung.

Andererseits ist es oft so, dass zwischen Styling von Braut und Bräutigam und der Trauung genau das Zeitfenster liegt, in dem sehr gut die Portraits gemacht werden können, eben weil der restliche Tag schon verplant ist.

Im Vorgespräch klären wir, welche Variante am besten für Euch geeignet ist.
Wichtig ist, dass Eure Gäste während der Zeit Eures Portraitshootings beschäftigt sind.
Im Idealfall sorgt Ihr dafür, dass zumindest jeder schon mal etwas zu Trinken und vielleicht einen kleinen Snack bekommt, das verkürzt die Wartezeit auf das Brautpaar.

Die Gruppenfotos sollten zu einer Zeit entstehen, wo noch alle Gäste, die mit auf die Gruppenbilder sollen, vor Ort sind.
Gut ist es, wenn Ihr Euch vorab schon mal überlegt, welche Gruppen Euch besonders wichtig sind. Außerdem sollte eine geeignete Location in der Nähe sein, hierzu wird Euch Euer Fotograf sicher gerne beraten.

Vielleicht wollt Ihr Eure Brautpaarportraits ganz in Ruhe und unabhängig vom Tag Eurer Hochzeit machen?
Dann ist ein After-Wedding-Shooting genau das Richtige für Euch!
Dabei müsst Ihr daran denken, dass zusätzliche Kosten für den Fotografen, das zusätzliche Make-up bzw. die Brautfrisur anfallen.
Ihr habt jedoch auch den Vorteil, völlig unbeschwert und ohne Rücksicht auf Euer Hochzeitsoutfit, das Shooting genießen zu können und habt am Tag der Hochzeit mehr Zeit für Eure Gäste.

Für welche Variante Ihr Euch entscheidet hängt vom Ablauf Eurer Hochzeit und Eurem persönlichen Geschmack ab.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen